ALLGEMEIN

von am 09.09.2016 in Allgemein

Auch wenn er seinen 50. Geburtstag ganz ohne große Feier zelebriert hat, wurde Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss reich beschenkt. Unter anderem mit genau dem Museum, dessen Direktor er ist.
Peter Tamm, Initiator des Maritimen Museums, überreichte dem Harburger Direktor ein Miniaturmodell des Archäologischen Museums im Maßstab 1:1250. Die Modellbauer, die das einfallsreiche Geschenk gefertigt hatten, sind zurzeit eigentlich damit beschäftigt, den Hamburger Hafen im selben Maßstab nachzubauen.
Die Details des Modells sind beeindruckend: vom Thörlbrunnen über die Dachfenster bis hin zur gläsernen Überdachung am Hinterausgang des neuen Theatersaals ist alles realistisch nachgebildet. Nur für die Öffentlichkeit zugänglich ist es nicht. Und das nicht nur wegen der Größe. Wer es betrachten möchte, sollte sich um einen Termin bei Prof. Dr. Weiss bemühen. In seinem Büro steht nämlich das Kleinod.

 


Kommentare


Das könnte Sie auch interessieren

ALLGEMEIN

Extra Vortragsprogramm zur Langen Nacht der Museen #lndmhh

Weiterlesen