ARCHäOLOGIE FUND DES MONATS

von am 03.09.2017 in Archäologie, Fund des Monats

Fund des Monats

Es handelt sich hierbei um zwei Glasperlen des 9. Jahrhunderts aus einem 2017 in der Nähe von Seevetal-Hittfeld ausgegrabenen Grubenhaus. Die Perlen gehörten zur Tracht sächsischer Frauen im frühen Mittelalter und waren auf Ketten aufgefädelt. Wahrscheinlich riss eine Kette und die Perlen fielen auf den Boden des als Webhütte genutzten Hauses. Das Bruchstück der grünen Perle ist 1 cm lang.

 

Glasperlen Seevetal_FdM

© Archäologisches Museum Hamburg, Foto: Torsten Weise


Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

ARCHäOLOGIE FUND DES MONATS

Die Rekonstruktion eines Fundes aus der Elbe

Weiterlesen

ARCHäOLOGIE FUND DES MONATS

Fund des Monats: Etwas fürs Auge

Weiterlesen

ARCHäOLOGIE FUND DES MONATS

Feuchte Füße – damals und heute

Weiterlesen