ARCHäOLOGIE VERBORGENE SCHAETZE IN DEN SAMMLUNGEN

Ein klassischer Archäologe im Depot – eine Knochenkiste

Als klassischer Archäologe kennt man sich ja bekanntermaßen in erster Linie mit griechischer und römischer Geschichte und deren Funden aus. Wichtig ist hierbei, dass – je nach Universität und persönlichem Studienschwerpunkt – weniger auf das Provinzialrömische in Deutschland eingegangen wird, sondern dieser Bereich eher von den Vor- und Frühgeschichtlern behandelt wird. Folgerichtig kümmerte sich unser […]

ARCHäOLOGIE VERBORGENE SCHAETZE IN DEN SAMMLUNGEN ZENTRALMAGAZIN

Ein klassischer Archäologe im Depot – eine zypriotische Schnabelkanne

Autor: Bent Jensen; Fotos: Torsten Weise Wir haben unseren klassischen Archäologen wieder durch das Depot streifen lassen. Dieses Mal ist er im „heimischen“ Mittelmeer geblieben, und zwar auf Zypern. Die dortige Keramikproduktion besitzt eine 7000 Jahren alte Tradition, aus der während der mittleren Bronzezeit eine Schnabelkanne hervorgegangen ist.   Was sehen wir hier genau? Dieses […]

ARCHäOLOGIE VERBORGENE SCHAETZE IN DEN SAMMLUNGEN

Ein klassischer Archäologe im Depot – ein frühsyrischer Streitwagen

Der klassische Archäologe war wieder im Depot unterwegs und hat diesmal gleich über seinen Tellerrand geschaut. Inspiriert von der aktuellen Sonderausstellung Margiana ist er über ein vorderorientalisches Fundstück gestolpert, ein Streitwagen-Modell aus dem Syrien des 3. Jahrtausends v. Chr.

ARCHäOLOGIE VERBORGENE SCHAETZE IN DEN SAMMLUNGEN

Ein klassischer Archäologe im Depot – eine unteritalische Kanne

Auf den diversen Social-Media-Kanälen des Museums werden – wie aufmerksame Follower sicher bereits wissen – immer wieder Fundstücke des Monats oder Schätze aus dem Depot präsentiert. Kürzlich wurde ein klassischer Archäologe auf das Depot des Museums losgelassen, um sich dort umzusehen. Diese Serie berichtet von den Objekten, die ihm mit seinem Klarcho-Blick ins Auge gesprungen […]