STADTGESCHICHTE

Jede Menge „Gute Gründe für Harburg“

Autorin: Nicole Gilles-Böttcher Aktion „Ich bin in Harburg, weil…“ ist beendet In Harburg leben Menschen aus über 150 Nationen zusammen – und das nicht erst seit heute. In der archäologischen Ausstellung des Museums finden sich Überreste, die aus den verschiedensten Regionen der Welt schon in „grauer Vorzeit“ nach Harburg gelangt sind. Und selbstverständlich kommen bis […]

Ein fotografischer Liebesgruß der Harburgerin Lisa Grünhoff an ihren Verlobten. Foto: © AMH

STADTGESCHICHTE

Liebesgrüße aus Harburg 1945

Autor: Jens Brauer Geschichte hautnah. Im Stadtmuseum Harburg bearbeitet Charleen Wagner zurzeit einen einzigartigen Nachlass aus der Zeit der Weimarer Republik und den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges. Von Oktober bis Dezember ist die gebürtige Tostedterin, die in Hannover ihren Master in Kulturwissenschaften absolviert, als Praktikantin in der stadtgeschichtlichen Abteilung beschäftigt. Ein glücklicher Zeitpunkt – […]

Ausstellung "Frisch entwickelt" im Stadtmuseum Harburg, Stadtmuseum Harburg Hamburg, Fotoausstellung, schwarzweiß Fotografie

SONDERAUSSTELLUNG STADTGESCHICHTE

Historische Glasplatten – Negative und Dias aus dem Archiv des Stadtmuseums Harburg

Autor: Dr. Martin Eckert Seit Frühjahr 2017 betreibe ich ein Fotolabor für analoge Schwarzweiß-Fotografie in der ehemaligen Viktoria-Kaserne in Altona (Frappant e.V.), wo ich Negative von Kleinbild bis Großformat 13×18 cm verarbeiten und archivfeste Handabzüge auf Barytpapier bis 1,20 x 1,40 m herstellen kann. Für die Ausstellung „Frisch entwickelt – Harburg in frühen Fotografien“ des […]

AMH 2.0 STADTGESCHICHTE

Hamburgs unsichtbare Schlösser #SchlossGenuss

#SchlossGenuss, die aktuelle Blogparade von KULTUR – MUSEUM – TALK und Schlösser und Gärten in Deutschland e. V., soll das Europäische Kulturerbejahr SHARING HERITAGE 2018 begleiten. Die Kulturbloggerin Tanja Praske nutzt mal wieder die Gelegenheit, zum Austausch anzuregen und bittet #schlösser_zu_tisch. Wir haben uns lange bitten lassen und so haben wir es doch noch zu […]

Frau und Herr Stoll mit dem Gemälde der Primus.

STADTGESCHICHTE

Kapitänsbild erzählt Harburger Schifffahrts- und Familiengeschichte

von Jens Brauer, Leiter Stadtgeschichte  Seit seiner Entstehung vor fast 150 Jahren war das Bild des Raddampfers »Primus« in Familienbesitz. Klaus Stoll, Urenkel des damaligen Kapitäns Heinrich (Andreas Peter) Böttcher (1825 – 1877) bot es dem Stadtmuseum Harburg Anfang des Jahres zum Kauf an. Jetzt war der 82jährige in Begleitung seiner Ehefrau zur Übergabe des […]