ARCHäOLOGIE

Digitale Archäologie – Der Einsatz von Geländemodelldaten bei der Hamburger Bodendenkmalpflege

Autor: Jan Steffens Der Einsatz Geografischer Informationssysteme (GIS) zur Erfassung, Organisation und Auswertung räumlicher Daten hat sich in der archäologischen Denkmalpflege, ebenso wie in vielen anderen Bereichen der öffentlichen Verwaltung, zu einem unverzichtbaren Bestandteil der täglichen Arbeit entwickelt. So nutzt die Hamburger Bodendenkmalpflege das System DenkmalGIS zur Erfassung sämtlicher bekannter Fundplätze und zur Verknüpfung der […]

ARCHäOLOGIE AUSGRABUNG

Der Josthof in Salzhausen

Der Josthof in Salzhausen im Landkreis Harburg wurde bereits 1252 urkundlich belegt. Leider ist das traditionsreiche Gebäude 2017 abgebrannt, was es jedoch Jochen Brandt und seine Kollegen der Bodendenkmalpflege erlaubt, unter den Überresten nach älteren Strukturen zu suchen.  Zurzeit, also Anfang September 2018, kümmern sich Jochen Brandt und sein Team um die Strukturen des Gebäudes, […]

ARCHäOLOGIE

Wie restauriere ich eine Urne? Oder 3D-Puzzle für Profis!

Autorin: Anneke Hoffmann, Praktikantin Schritt 1: Man nehme einen alten Tontopf und werfe ihn mit Schwung auf den Boden … Dann puzzelt man die Bruchstücke wieder zusammen. Nein, so einfach ist das natürlich nicht. Und das Gefäß ist in der Regel auch schon kaputt. Wenn ein Restaurator Keramikscherben bekommt, stammen sie meistens aus einem Archiv […]

ARCHäOLOGIE INTERVIEW / PORTRAIT

Wer macht die ganzen Repliken eigentlich wieder heil?

Das Archäologische Museum Hamburg beherbergt unter seinem Dach eine Vielzahl historisch wertvoller und relevanter Objekte aus der Stadt Hamburg und dem Landkreis Harburg, von prähistorischen Steinartefakten bis hin zu neuzeitlichen Reklametafeln. Ein paar Objekte sind sogar noch jünger, scheinen aber wesentlich älter. Die Rede ist natürlich von Repliken. Sowohl für Ausstellungen als auch für die […]

ARCHäOLOGIE AUSGRABUNG FUND DES MONATS

Ein seltener Fund aus der Kloake

Das Bauprojekt Cremoninsel   Luftaufnahme Maßstab 1:25.000; Lage der Cremoninsel innerhalb der Hamburger Altstadt. Foto: LGV Hamburg.   In den Wintermonaten 2013/14 mussten bei einem Bauprojekt auf der Cremoninsel, begrenzt im Norden durch die Katharinenstraße, im Osten durch die Reimerstwiete und im Süden durch die Straße Katharinenfleet, baubegleitend archäologische Untersuchungen auf einer Gesamtfläche von nahezu […]

AMH 2.0 ARCHäOLOGIE

Moor statt Meer: Die steinzeitliche Nutzung der Binnengewässer #DHMMeer

Zur Blogparade „Europa und das Meer – Was bedeutet mir das Meer?“, die mit dem Hashtag #DHMMeer zurzeit vom Deutschen Historischen Museum in Zusammenarbeit mit Tanja Praske ausgerichtet wird, haben wir vom Archäologischen Museum Hamburg uns natürlich eben diese Frage gestellt. Anstatt jedoch eine ganz persönliche Antwort zu geben, haben wir uns entschieden, unsere Vorfahren […]

AMH 2.0 ARCHäOLOGIE

Jetzt geht’s los! SmartSquare wird am Hamburger Domplatz sichtbar!

Lange war es still um das SmartSquare Projekt, doch passend zum Sommer starten wir vom Archäologischen Museum Hamburg mit dem „ArchaeoScreen“ und dem ChatBot „HammaBot“ mit digitalem Storytelling am Hamburger Domplatz. Seit nun fast einem Jahr arbeiten wir an einem Konzept für neuartige digitale Vermittlungskonzepte am Hamburger Domplatz, welche wir vor Ort in Kooperation mit […]

ARCHäOLOGIE AUSGRABUNG

BlogBergung: Steinzeit entlang der Bahn

#BlogBergung Für Euch aus unserem Archiv gehoben! Unsere Beiträge der letzten Jahre in der Zeitschrift „Archäologie in Deutschland“. Archäologie in Deutschland 2016, Ausgabe 4/2016, Aktuelles aus der Landesarchäologie, S. 44, Autoren: M. Kröger, M. Lindemann: Steinzeit entlang der Bahn Vor dem Ausbau der Bahntrasse von Hamburg nach Bargteheide mussten im Stellmoorer Tunneltal von Juli bis […]

Ole Uecker

ARCHäOLOGIE INTERVIEW / PORTRAIT

Auf der Suche nach dem Verborgenen

Das Porträt Ole Uecker von Jochen Brandt, Kreisarchäologe Anfang 2017 schlug ein junger Mann im Museum auf und meldete eine ganze Reihe von archäologischen Funden, die er in den letzten Jahren mit einem Metalldetektor im Umfeld seines Heimatortes Kampen entdeckt hatte. Ole Uecker hatte zu dieser Zeit bereits ein Studium der Vor- und Frühgeschichte an […]

ARBEITSGEMEINSCHAFT PRAKTISCHE ARCHäOLOGIE ARCHäOLOGIE AUSGRABUNG

Unterwegs mit GPS und heißem Tee

von Christa Sallam, AG Praktische Archäologie, Bodendenkmalpflege LK Harburg Die Archäologen in unseren Breitengraden verbringen ihre Arbeitszeit in den Monaten Dezember bis Februar verstärkt im Büro. Wetterbedingt stehen außer baubegleitenden Maßnahmen und Notgrabungen meist keine größeren Außenaktivitäten an. Zeit, um den im Sommer und Herbst liegengebliebenen „Bürokram“ aufzuarbeiten. Grabungsprotokolle und andere Berichte können endlich erstellt […]