AMH 2.0

#archaeoswap – ein Rückblick

Der diesjährige #archaeoswap ist inzwischen schon einen Monat her, deshalb wollen wir das Event noch einmal Revue passieren lassen. Am 18. Juni 2018 tauschten 11 archäologische Museen aus ganz Deutschland ihre Social-Media-Kanäle. Das Ganze fand bereits zum zweiten Mal statt, in diesem Jahr sogar mit zwei Museen mehr als noch 2017. Der Gedanke hinter dem […]

FUND DES MONATS

Ein Altonaer Wundermittel

Unser Fund des Monats stammt aus dem Museumsmagazin: Zwischen dem Bauschutt eines 1990 abgebrochenen Bauernhauses im Herzen von Hollenstedt lag ein kleines hellgrünes Glasfläschchen, das sich bei näherem Hinschauen als amüsantes Kleinod herausstellte. Die kleine Flasche trägt eine diagonal verlaufende Prägung: „DIE KEISSERLICHE PRIVILEGIRT ALTONATICHE W. KRONESSENTS“. Darunter ist ein symmetrisch angelegtes Symbol zu erkennen. […]

AMH 2.0

#ArchaeoSwap 2018 – Achtung! Freundliche Übernahme!

Am Montag, den 18. Juni 2018, heißt es wieder #ArchaeoSwap: Deutschlandweit tauschen 11 archäologische Museen einen Tag lang ihre Online-Kanäle.   Was passiert hier? Es ist kein Irrtum und keine Fälschung, wenn plötzlich ein Einhorn auf dem Twitter-Account des Staatlichen Museums für Archäologie Chemnitz erscheint. Hier dürfte dann nämlich das LWL-Museum für Archäologie gerade Einblicke […]

AMH 2.0 ARCHäOLOGIE

Jetzt geht’s los! SmartSquare wird am Hamburger Domplatz sichtbar!

Lange war es still um das SmartSquare Projekt, doch passend zum Sommer starten wir vom Archäologischen Museum Hamburg mit dem „ArchaeoScreen“ und dem ChatBot „HammaBot“ mit digitalem Storytelling am Hamburger Domplatz. Seit nun fast einem Jahr arbeiten wir an einem Konzept für neuartige digitale Vermittlungskonzepte am Hamburger Domplatz, welche wir vor Ort in Kooperation mit […]

AMH 2.0 STADTGESCHICHTE

Hamburgs unsichtbare Schlösser #SchlossGenuss

#SchlossGenuss, die aktuelle Blogparade von KULTUR – MUSEUM – TALK und Schlösser und Gärten in Deutschland e. V., soll das Europäische Kulturerbejahr SHARING HERITAGE 2018 begleiten. Die Kulturbloggerin Tanja Praske nutzt mal wieder die Gelegenheit, zum Austausch anzuregen und bittet #schlösser_zu_tisch. Wir haben uns lange bitten lassen und so haben wir es doch noch zu […]

ARCHäOLOGIE AUSGRABUNG

BlogBergung: Steinzeit entlang der Bahn

#BlogBergung Für Euch aus unserem Archiv gehoben! Unsere Beiträge der letzten Jahre in der Zeitschrift „Archäologie in Deutschland“. Archäologie in Deutschland 2016, Ausgabe 4/2016, Aktuelles aus der Landesarchäologie, S. 44, Autoren: M. Kröger, M. Lindemann: Steinzeit entlang der Bahn Vor dem Ausbau der Bahntrasse von Hamburg nach Bargteheide mussten im Stellmoorer Tunneltal von Juli bis […]

FUND DES MONATS

Neue Urnen von einem altbekannten Fundplatz

  Anfang Februar begleitete das Museum Bauarbeiten für einen Neubau in Appel im Ortsteil Eversen Heide. Anlass dafür war, dass in der Gegend seit den 1930er Jahren, seitdem das ehemalige Heideland zu Bauland umgewandelt wurde, immer wieder einmal Gräber der jüngeren Bronzezeit (1200-600 v. Chr.) entdeckt worden waren. Offenbar liegt hier ein sogenannter Urnenfriedhof, benannt […]

Frau und Herr Stoll mit dem Gemälde der Primus.

STADTGESCHICHTE

Kapitänsbild erzählt Harburger Schifffahrts- und Familiengeschichte

von Jens Brauer, Leiter Stadtgeschichte  Seit seiner Entstehung vor fast 150 Jahren war das Bild des Raddampfers »Primus« in Familienbesitz. Klaus Stoll, Urenkel des damaligen Kapitäns Heinrich (Andreas Peter) Böttcher (1825 – 1877) bot es dem Stadtmuseum Harburg Anfang des Jahres zum Kauf an. Jetzt war der 82jährige in Begleitung seiner Ehefrau zur Übergabe des […]

Ole Uecker

ARCHäOLOGIE INTERVIEW / PORTRAIT

Auf der Suche nach dem Verborgenen

Das Porträt Ole Uecker von Jochen Brandt, Kreisarchäologe Anfang 2017 schlug ein junger Mann im Museum auf und meldete eine ganze Reihe von archäologischen Funden, die er in den letzten Jahren mit einem Metalldetektor im Umfeld seines Heimatortes Kampen entdeckt hatte. Ole Uecker hatte zu dieser Zeit bereits ein Studium der Vor- und Frühgeschichte an […]

ARBEITSGEMEINSCHAFT PRAKTISCHE ARCHäOLOGIE ARCHäOLOGIE AUSGRABUNG

Unterwegs mit GPS und heißem Tee

von Christa Sallam, AG Praktische Archäologie, Bodendenkmalpflege LK Harburg Die Archäologen in unseren Breitengraden verbringen ihre Arbeitszeit in den Monaten Dezember bis Februar verstärkt im Büro. Wetterbedingt stehen außer baubegleitenden Maßnahmen und Notgrabungen meist keine größeren Außenaktivitäten an. Zeit, um den im Sommer und Herbst liegengebliebenen „Bürokram“ aufzuarbeiten. Grabungsprotokolle und andere Berichte können endlich erstellt […]