ALLGEMEIN

Margiana Memory

Lust auf ein kleines Spiel? Wir haben einige Objektbilder unserer Sonderausstellung „Margiana – Ein Königreich der Bronzezeit in Turkmenistan“ in ein Memory gepackt. Viel Spaß beim Suchen! 😉 Wer mehr über die einzigartigen Funde, welche erstmals in Europa zu sehen sind, erfahren möchte, kann sich die Ausstellung noch bis zum 17. Februar in Hamburg anschauen! […]

ARCHäOLOGIE AUSGRABUNG BLOG-BERGUNG

#Blogbergung: Siedeln am Rand der Elbmarsch

#BlogBergung Für Euch aus unserem Archiv gehoben! Unsere Beiträge der letzten Jahre in der Zeitschrift „Archäologie in Deutschland“. Archäologie in Deutschland 2017, Ausgabe 1/2017, Aktuelles aus der Landesarchäologie, S. 42, Autorin: Dr. Elke Först Siedeln am Rand der Elbmarsch Der in Harnburg-Bergedorf aufgewachsene Archäologe Joachim Schween meldete Ende März letzten Jahres die Entdeckung eines Brunnens. […]

Ein fotografischer Liebesgruß der Harburgerin Lisa Grünhoff an ihren Verlobten. Foto: © AMH

STADTGESCHICHTE

Liebesgrüße aus Harburg 1945

Autor: Jens Brauer Geschichte hautnah. Im Stadtmuseum Harburg bearbeitet Charleen Wagner zurzeit einen einzigartigen Nachlass aus der Zeit der Weimarer Republik und den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges. Von Oktober bis Dezember ist die gebürtige Tostedterin, die in Hannover ihren Master in Kulturwissenschaften absolviert, als Praktikantin in der stadtgeschichtlichen Abteilung beschäftigt. Ein glücklicher Zeitpunkt – […]

ARCHäOLOGIE VERBORGENE SCHAETZE IN DEN SAMMLUNGEN ZENTRALMAGAZIN

Ein klassischer Archäologe im Depot – eine zypriotische Schnabelkanne

Autor: Bent Jensen; Fotos: Torsten Weise Wir haben unseren klassischen Archäologen wieder durch das Depot streifen lassen. Dieses Mal ist er im „heimischen“ Mittelmeer geblieben, und zwar auf Zypern. Die dortige Keramikproduktion besitzt eine 7000 Jahren alte Tradition, aus der während der mittleren Bronzezeit eine Schnabelkanne hervorgegangen ist.   Was sehen wir hier genau? Dieses […]

SONDERAUSSTELLUNG STADTGESCHICHTE

Historische Glasplatten – Negative und Dias aus dem Archiv des Stadtmuseums Harburg

Autor: Dr. Martin Eckert Seit Frühjahr 2017 betreibe ich ein Fotolabor für analoge Schwarzweiß-Fotografie in der ehemaligen Viktoria-Kaserne in Altona (Frappant e.V.), wo ich Negative von Kleinbild bis Großformat 13×18 cm verarbeiten und archivfeste Handabzüge auf Barytpapier bis 1,20 x 1,40 m herstellen kann. Für die Ausstellung „Frisch entwickelt – Harburg in frühen Fotografien“ des […]

ARCHäOLOGIE DIGITALE ARCHäOLOGIE

Digitale Archäologie – Die Revision der archäologischen Landesaufnahme in Hamburg

Autor: Jörg Räther Lagerplätze altsteinzeitlicher Jäger im Stellmoorer Tunneltal, bronzezeitliche Hügelgräber in der Fischbeker Heide oder die mittelalterliche Altstadt unter den Gebäuden der heutigen City bilden einen Teil der Vielfalt von über 3500 bislang bekannten archäologischen Stätten in Hamburg. Erstmals systematisch erfasst wurden diese in den Jahren von 1947 bis 1960 durch Dr. Reinhard Schindler, […]

ARCHäOLOGIE VERBORGENE SCHAETZE IN DEN SAMMLUNGEN

Ein klassischer Archäologe im Depot – ein frühsyrischer Streitwagen

Der klassische Archäologe war wieder im Depot unterwegs und hat diesmal gleich über seinen Tellerrand geschaut. Inspiriert von der aktuellen Sonderausstellung Margiana ist er über ein vorderorientalisches Fundstück gestolpert, ein Streitwagen-Modell aus dem Syrien des 3. Jahrtausends v. Chr.

ARCHäOLOGIE VERBORGENE SCHAETZE IN DEN SAMMLUNGEN

Ein klassischer Archäologe im Depot – eine unteritalische Kanne

Auf den diversen Social-Media-Kanälen des Museums werden – wie aufmerksame Follower sicher bereits wissen – immer wieder Fundstücke des Monats oder Schätze aus dem Depot präsentiert. Kürzlich wurde ein klassischer Archäologe auf das Depot des Museums losgelassen, um sich dort umzusehen. Diese Serie berichtet von den Objekten, die ihm mit seinem Klarcho-Blick ins Auge gesprungen […]

ARCHäOLOGIE DIGITALE ARCHäOLOGIE

Digitale Archäologie – Der Einsatz von Geländemodelldaten bei der Hamburger Bodendenkmalpflege

Autor: Jan Steffens Der Einsatz Geografischer Informationssysteme (GIS) zur Erfassung, Organisation und Auswertung räumlicher Daten hat sich in der archäologischen Denkmalpflege, ebenso wie in vielen anderen Bereichen der öffentlichen Verwaltung, zu einem unverzichtbaren Bestandteil der täglichen Arbeit entwickelt. So nutzt die Hamburger Bodendenkmalpflege das System DenkmalGIS zur Erfassung sämtlicher bekannter Fundplätze und zur Verknüpfung der […]

ALLLGEMEIN

Europa in Harburg #SalonEuropa

Europa in Harburg Das Thema Europa ist aktuell wie nie zuvor. Unter dem Hashtag #SalonEuropa ruft das Museum Burg Posterstein in der Blogparade „Europa ist für mich…“ zusammen mit Tanja Praske dazu auf, sich darüber Gedanken zu machen, was Europa bedeutet. Während der Name „Europa“ auf die alten Griechen zurückgeht (wenn auch noch nicht als […]