ARCHäOLOGIE AUSGRABUNG AUSSTELLUNG "AUSGEGRABEN. HARBURG ARCHäOLOGISCH"

Taucht mit dem Archäologen Kay-Peter Suchowa in die Geschichte der Harburger Schloßstraße in Hamburg ein!

Mit kurzen Videos begleiten wir diese Woche den Archäologen Kay-Peter Suchowa bei den Ausgrabungen in der Harburger Schloßstraße. Das Archäologische Museum Hamburg führte bereits von 2012 bis 2014 umfangreiche Ausgrabungen auf der Harburger Schlossinsel und im Bereich der Harburger Schloßstraße durch. Das Projekt war eine der bisher größten Stadtkerngrabungen Hamburgs und gehörte zu den größten archäologischen Grabungsprojekten dieser Art in Deutschland.

Baubegleitend wurden in den letzten Wochen weitere Flächen im rückwärtigen Raum der Harburger Schloßstraße untersucht. Dabei konnten die Rückgiebel der Gebäude, Wasserleitungen und alte Wege dokumentiert werden, ebenso die Stadtbrände von 1536 und 1564. Insgesamt lassen sich nahezu alle Befunde dem 15./16. Jahrhundert zuordnen. Neben zahlreichen Funden von Tierknochen, Fensterglas und Keramik konnte außerdem der Torso einer weiblichen Pfeifentonfigur geborgen werden.

Aber schaut selbst und folgt uns auf die Ausgrabung …


Kommentare


Das könnte Sie auch interessieren

ARCHäOLOGIE AUSGRABUNG AUSSTELLUNG "AUSGEGRABEN. HARBURG ARCHäOLOGISCH"

#BlogBergung: Altfund neu gedeutet

Weiterlesen

ARCHäOLOGIE AUSGRABUNG AUSSTELLUNG "AUSGEGRABEN. HARBURG ARCHäOLOGISCH"

#BlogBergung: Hinter dem Haus verscharrt

Weiterlesen

ARCHäOLOGIE AUSGRABUNG AUSSTELLUNG "AUSGEGRABEN. HARBURG ARCHäOLOGISCH"

#Blogbergung: Landgewinnung in Hamburg

Weiterlesen