Mini-Video-Serie: Die Ausstellung #EisZeitenHH entsteht …

Eiszeiten – eingefangen mit dem Smartphone

Klimawandel, Gletscherschmelze, Erderwärmung – Schlagworte wie diese umschreiben Szenarien, die das Leben auf der Erde mehrfach dramatisch verändert haben. Spürbar werden diese Veränderungen heute besonders in den arktischen Regionen – ähnlich wie bei uns vor 12.000 Jahren. Unter dem gemeinsamen Titel “EisZeiten” zeigen das Archäologische Museum Hamburg und das Museum für Völkerkunde Hamburg vom 18. Oktober 2016 bis 14. Mai 2017 ihre erste Doppelausstellung. Die Vorbereitungen zur Ausstellung laufen hinter den Kulissen bereits auf Hochtouren. Das Archäologische Museum Hamburg wird in seinen Räumen die Teilausstellung “Die Kunst der Mammutjäger” präsentieren und das Museum für Völkerkunde Hamburg die Teilausstellung “Die Menschen des Nordlichts”.

Kurator Dr. Michael Merkel nimmt Euch bis zur feierlichen Eröffnung am 16.10.2016 mit kurzen Handy-Filmen in den Ausstellungsaufbau von „EisZeiten – Die Kunst der Mammutjäger“ im Archäologischen Museum Hamburg! Also schaut gerne regelmäßig hier vorbei …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.