Extra Vortragsprogramm zur Langen Nacht der Museen #lndmhh

Das Archäologische Museum Hamburg präsentiert zur diesjährigen Langen Nacht der Museen in Kooperation mit dem Planetarium Hamburg ein besonderes Vortragsprogramm. Thomas W. Kraupe, Astronom und Direktor des Planetariums Hamburg und Rahlf Hansen ebenfalls Astronom am Planetarium Hamburg informieren über die “Archäologie des Universums” und die “Entschlüsselung der Himmelsscheibe von Nebra”.

Die 16. Lange Nacht der Museen findet am Samstag, den 9. April 2016 von 18 bis 2 Uhr statt. Die Museen widmen sich in diesem Jahr besonders dem Aspekt “Vermitteln” als eine ihrer zentralen Aufgaben neben dem Sammeln, dem Bewahren und dem Forschen. Im Archäologischen Museum Hamburg lautet das Motto der diesjährigen Langen Nacht der Museen daher: “Archäologie erleben!”.

Das Vortragsprogramm in Kooperation mit dem Planetarium Hamburg:

18. 45 Uhr und 21.00 Uhr (Dauer jeweils ca. 45 Minuten)

Die Entschlüsselung der Himmelsscheibe von Nebra
Referent: Rahlf Hansen, Astronom am Planetarium Hamburg

MachtderSterne_005
Planetarium Hamburg, Die Himmelsscheibe von Nebra

Die Himmelsscheibe von Nebra gilt als eines der wichtigsten Zeugnisse aus der mitteleuropäischen Bronzezeit. Die Archäologen konnten verschiedene Umarbeitungen der Scheibe nachweisen und somit ihr ursprüngliches Erscheinungsbild rekonstruieren. Wie konnten das astromische Wissen auf der Himmelscheibe enträtselt werden? Was ist auf der Urscheibe zu sehen? Die Himmelsscheibe gibt einen faszinierenden Einblick in die Welt der Bronzezeit. Folgen Sie einem der Detektive, der die Scheibe mit enträtselte.


20.00 Uhr und 22.15 Uhr
(Dauer jeweils ca. 30 Minuten)

Die Archäologie des Himmels – Eine kurze Reise vom Urknall zur Erde
Referent: Thomas W. Kraupe, Astronom und Direktor des Planetarium Hamburg

Planetarium Hamburg, Sternenwissen, Die Macht der Sterne
Planetarium Hamburg, Sternenwissen, Die Macht der Sterne

Archäologen graben im Erdreich. Schicht für Schicht ergründen sie dabei die Geschichte unserer menschlichen Kultur. Astronomen sind gewissermaßen die “Archäologen des Himmels”, denn mit ihren Riesenteleskopen dringen sie immer weiter, immer tiefer in das Universum vor und entschlüsseln die Geschichte des Universums. Folgen Sie den Astronomen bei ihren neuesten “Ausgrabungen” und erfahren Sie mehr über die “Archäologie des Universums” bei einer kleinen Reise zum Anbeginn von Raum und Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.